Archiv der Kategorie ‘Das Netz‘

 
 

Follow Up: Einsatz Piwik

Das Webtracking-Tool Piwik ist nun bereits mehr als einen Monat im Einsatz und ich bin ehrlich gesagt begeistert davon! Screenshot Piwik StartseiteAlles was man für das Tracking und die Analyse einer Website benötigt ist hier vorhanden und gut umgesetzt worden. Klar, einen kommerzielle Anwendung bzw. Analytics, was von einem Konzern wie Google be- und vertrieben wird hat dann doch nochmals mehr Features und kann noch detailierter in die (Daten-) Tiefe gehen.

Nichts desto trotz, Piwik ist eine Alternative, die es sich lohnt anzuschauen.

Piwik – Die Google Analytics Alternative

Piwik - Open Source Webanalyse Software

Don’t be evil! So lautet die Firmen-Mission von Google und man kann in den vergangenen Wochen sehr kontroverse darüber diskutieren. Ist Google nun „lieb“ oder „böse“ oder zumindest „nicht böse“ (muss ja nicht gleichzeitig „lieb“ heißen)? Was jedoch sofort zu bejahen ist, ist die Tatsache, dass Google schlicht und ergreifend seeeehr neugierig ist.

Neugierig auch in Bezug auf das Nutzungsverhalten von Websites. Google bietet mit seinem sehr mächtigen Tool Analytics (GA) jedermann die Möglichkeit für Umme Statistiken über seine Site zu erheben und auzuwerten. Jedermann heißt aber auch, dass Google selber all die schönen Zahlen und Daten auswertet und in seine großen Numbercruncher-Applikationen wirft.

Ich habe mich entschlossen GA von dieser Seite zu verbannen und eine Alternative namens Piwik auzuprobieren.
Den ganzen Beitrag lesen…

Dyndns updaten über Synology DS101g+

Wie wir auf die „old lady“ DS101g+ per ssh kommen hab ich ja bereits geschildert. Doch was bringt das alles, wenn man weit weit weg von der Diskstation sitzt und unbedingt was auf der Kiste machen muss? Entweder man ist Besitzer einer festen IP, was auch in der heutigen Zeit recht selten im privaten Bereich anzutreffen ist. Oder man nutzt Dyndns.
Den ganzen Beitrag lesen…

Web-TV – Meine Auswahl für’s Fernsehen via Internet

Ich will es mal so sagen: es war klar, dass das Fernsehen irgendwann digital werden und sich ins Internet verlagern würde. Analog TV ist schon seit Jahren nicht mehr up to date und spätestens mit dem Siegeszug der DVD hat auch der letzte erkannt, dass es auch bewegte Bilder in Bits & Bytes gibt. Doch was gibt es über DVB-T und Blueray denn noch?
Den ganzen Beitrag lesen…