Monatsarchiv für Januar 2011

 
 

Mac Book Akku kalibrieren mit Watts

In einem der beliebtesten Beiträge dieses Blogs habe ich bereits vor knapp 2 Jahren über das Thema Kalibrieren des Mac Book Pro Akkus geschrieben. Und da sich die Technologie im Grunde seit dem nicht wirklich geändert hat, möchte ich euch hier ein Tool zu diesem Thema vorstellen.

Die kleine Software-Schmiede Binary Tricks bietet ein Programm namens Watts Kalibrierungstool für Mac Book Akku an, das es dem Mac-User leichter machen soll, seinen Akku zu kalibrieren. Braucht man so ein Tool für das man 6,95 $ zu zahlen hat? Ich hab mir das Tool für euch angeschaut.

Die Basisfunktionen von Watts:

  • Verbesserte Darstellung der Batterieanzeige in der Programmleiste mit mehr Informationen.
  • Eine detailierte Übersicht über verschiedene Akku-Informationen wie Health, Ladezyklen etc..
  • Ein „intuitiver“ Kalibrierungs-Assitent mit Step-by-Step Anleitung zum leicht(eren) Kalibrieren des Akkus.
  • Anzeigen von Growl-Hinweisen wie z.B. dass man mal den Netzstecker ziehen sollte wenn der Akku schon lange am Netzstrom hängt.


Den ganzen Beitrag lesen…

Warum wir Apple Produkte kaufen?

Diese Frage kennt doch jeder, der irgendwann mal den Switch von Windows zum Mac gemacht hat. Dann fängt man meistens an so Dinge wie „Es geht alles einfacher“ oder „Der Mac ist sicher“ oder eben „Seit ich einen Mac habe macht mein Rechner das was ich will“ zu erzählen!

Stimmt ja alles, aber warum kauft dann der langjährige und zutiefst überzeugte Windows User einen iPod oder ist ganz begeistert vom iPhone? Und wieso wird das iPad bereits als selbstverständliche Innovation, sozusagen als logische Weiterentwicklung akzeptiert?

Ich geb darauf jetzt nicht die 100-ste Antwort, sonder zeig euch hier zwei interessante Beiträge, die mich zu diesem Eintrag inspiriert haben.

Der erste kommt von Simon Sinek von der TEDx:


Der zweite von der Verappleshow. Das Video ist recht lang und wird erst ab Minute 17 interessant.

Folge 6 – Gast Dr. Jan im Interview & Prototyp from bobandrews on Vimeo.