iPad Pro mit Logitech Tastatur „Connect“

Zwei Tage nutze ich ein iPad Pro 9,7″ mit der Logitech Tastatur „Connect“ und möchte euch hier den ersten Erfahrungsbericht geben (dieser Text ist bereits auf der neuen Kombi geschrieben).

Das Wichtigeste zuerst: das iPad und meine Nutzung des Devices hat sich kolossal verändert! Hatte ich das iPad zuvor eher im familiären Gebrauch und hauptsächlich zum Spielen oder Videoschauen verwendet, so ist es mit der Tastatur zu einem (fast) vollwertigen Arbeitstier geworden!

Aufbau und Integration

Die Tastatur besteht aus dem harten Keyboard und einem Backcover welches über eine etwas weichere Kunststoff-Verbindug beides zur Vorder- und Rückseite des „Connect“ macht. Die Außenseite besteht aus einer weichen Gewebeschicht, die aussieht als würde sie so einiges abkönnen. Bin jedoch gespannt wie diese Stoffbespannung nach einigen Monaten Einsatz und Transport noch aussehen wird.

Die Verarbeitung ist insgesamt hochwertig und man sieht und fühlt der Tastatur die Logitech Qualität an. Einzig die Verbindung aus Backcover und Keyboard empfinde ich als zu weich und insbesondere wenn man versucht zu schreiben während das iPad auf den Oberschenkeln wackelt die Kombination deutlich.

Zur Integration des iPad muss man diese lediglich ins Backcover der Tastatur schieben. Dazu ist zwar ein wenig Druck notwendig, aber dafür sitzt das Device dann auch fest im Rahmen. Eine Demontage erfordert dann deutlich mehr Energie und empfehle den Ein- und Ausbau eher selten vorzunehmen.

Am „Scharnier“ der Tastatur ist eine Schlaufe für den Touch-Stift angebracht (den ich noch nicht verwende). Einerseits hat man so immer den Stift griffbereit. Ich befürchte jedoch, dass dieser bei zugeklapptem Zustand irgendwann seine Spuren auf dem Glas des iPad durch Kratzspuren hinterlassen wird.

Das Aufstellen des iPad inklusive Einrasten auf der Tastatur erfolgt recht einfach, wenn auch etwas fummelig. Eine fest Verbindung, wie bei anderen Tastaturen angeboten wäre ein Mehrwert, da so immer ein wenig hin- und herwackeln notwendig ist. Ich lasse daher das iPad eigentlich die ganze Zeit aufgebaut.

Verwendung der Tastatur zum Schreiben

Den Hauptzweck, das Schreiben, erledigt die Tastatur sehr gut. Ich bin bereits vom MacBook Air den sehr niedrigen Tatenhub gewohnt und empfinde die „Connect“ hier als absolut gleichwertig und in Bezug auf die geringe Größe des Keyboards das Feedback sehr gut. Ebenfalls passen zwei Hände gut und bequem auch bei langem Schreiben auf die Tasten.

Was mich wirklich begeistert hat waren zum einen die verschiedenen Funktionstasten für zum Beispiel Lautstärke und Helligkeit aber auch die Möglichkeiten Spotlight oder den Homescreen mittels Tastendruck aufrufen zu können.

Auch wenn das iOS eigene Funktionen sind, mir sind diese erst bei der Nutzung mit der Logitech „Connect“ bewusst geworden. Darunter zählen die Copy-Paste-Möglichkeiten, diverse Shortcuts wie z.B. öffenen eines neuen Tab im Safar mittels Cmd + T oder der App-Switcher mit Cmd + Tab (ja, kennt man von jedem Notebook).

Das „fehlende“ Touchpad oder eine externe Maus habe ich in den ersten Tagen nicht vermisst und der Touchscreen macht zum ersten Mal richtig Sinn. Besonders cool ist die Touchbar die am unteren Rand des Screens erscheint und die bekannten Wortvorschläge super einfach einsetzbar macht.

Zusammenfassung

Pros: 

  • Vollwertiges Arbeiten ist auf dem iPad in Kombination mit der Logitech „Connect“ Tastatur durch aus möglich und bereits nach kurzer Zeit hat man den Eindruck einen vollwertigen Laptop unter den Fingern zu haben.
  • Das Schreiben erfolgt leicht und auch über längere Zeit ermüdungsfrei, nur selten kommen sich die Finger auf der kleinen Tastaturen in die Quere. Tastenhub und Feedback erfolgen auf einem Top-Niveau
  • Verarbeitung ist tadellos und für den Preis absolut top. Lediglich die Stoffbespannung der Außenhülle wird wohl früher oder später eine Patina ansetzen 

Cons:

  • Die Integration des iPad in die Tastatur und das Aufklappen bzw. Aufbauen erfordert etwas Übung und stellt mich nicht voll zufrieden. Die Einheit zwischen iPad und „Connect“ wackelt mir zu sehr und stört mich insbesondere beim Tragen oder Schreiben auf den Schenkeln. 
  • Ebenfalls verbesserungsfähig erscheint mir die Stifthalterung, die zwar funktional ist aber den Stift beim Transport am Display schrubben lässt.

Tags: , , , , ,


Twitter Facebook studiVZ meinVZ schülerVZ deli.cio.us MySpace Google Bookmarks Mister Wong Yigg
 
 
 

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.